Food: Saisonales Gemüse Kürbis

08:25



Herbstzeit ist Kürbiszeit! In diesem Jahr habe ich zum ersten Mal Kürbis zubereitet und es war überraschenderweise sehr einfach. Der Kürbis ist zur Zeit meine neue Zucchini, weil im Sommer ist Zucchini mein Lieblings-Gemüse, was ich täglich essen könnte. Habt ihr bereits mit Kürbis in der Küche gearbeitet? Ich bin gespannt was ihr erzählt und auf eure Rezeptideen.


Zutaten:

Angaben für zwei Person

1 Kürbis
1 Packung Fetakäse
4 EL Öl
1 EL Honig
1/2 TL Chilipulver
1/4 TL Paprikapulver
2 EL Thymian


Zubereitung:

1. Schritt (Vorbereitung): Ich arbeite am liebsten mit dem Hokkaido Kürbis. Zum einen schmeckt er unheimlich gut, und zum Anderen muss man ihn nicht schälen und kann die Schale mitessen. Den Kürbis also gut abwaschen und halbieren. Das Kerngehäuse entfernen und das Kürbisfleisch in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.
Von dem Gehäuseinneren die Kerne einmal gut abspülen und abtrocknen.

2. Schritt (Zubereitung): 3 EL Öl mit dem Honig, dem Chilipulver und dem Paprikapulver vermischen. Die Kürbisstücke gut darin wenden, sodass sie komplett mit der Soße bedeckt sind. Anschließend die Stücke in einer Auflaufform oder auf dem Backblech ausbreiten

Die Kürbiskerne ebenfalls auf einem Backblech oder in einer Auflaufform verteilen und mit Salz und etwas Öl bestreuen.

Beide Auflaufformen bei 200° Umluft in den Backofen stellen. Die Kürbisstücke nach 15 Minuten wenden und für weitere 15 Minuten braten lassen.
Die Kürbiskerne bei einer goldbraunen Färbung aus dem Backofen nehmen.

3. Schritt (Garnieren): Die Kürbisstücke auf einem Teller anrichten. Nun den Fetakäse klein würfeln und mit den Kürbiskernen und dem Thymian über dem Kürbis verteilen.


Lasst es euch schmecken meine Lieben!!!

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Das sieht köstlich aus! In letzter Zeit sehe ich überall so viele verschiedene Kürbisgerichte, da weiß ich gar nicht mehr was ich zuerst ausprobieren soll. Aber deines kommt auf jeden Fall mit auf die Liste. Bei mir gibts heute erstmal Zucchini (bin wohl im Sommer hängen geblieben) :D

    Liebste Grüße ♥
    Mai von Sparkle & Sand

    AntwortenLöschen
  2. Hm. Sieht das lecker aus liebe Christina. Das Rezept ist notiert.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    AntwortenLöschen

Popular Posts

*sponsored / einige meiner Posts können Affiliate Links enthalten

Blog Archive

Subscribe