Meine Fitness Motivation

20:45



Viele von euch fragen sich bestimmt, wie ich es schaffe 5 Mal die Woche, neben meinem Job, zu trainieren. Nun ja, da gibt es zwei Faktoren, die zu betrachten sind. Einmal die Zeit die ich mir pro Tag dafür einräume und zum Anderen die persönliche Motivation sich immer wieder aufzuraffen und seinen inneren Schweinehund zu überwinden.


Zuerst zum Zeitfaktor:

Ich trainiere effizient, mit wenigen und kurzen Pausen zwischen den Übungen. So bin ich mit Fahrt zum Studio in maximal 1,5 Stunden mit dem Training fertig. 1,5 Stunden sind 6 % des Tages und wenn man das so betrachtet, sollte dieses Zeitfenster für Training leicht einzuplanen sein. Jede Woche plane ich mein Training neu, da es Tage gibt an denen ich länger arbeite, oder mich mit Freunden und Familie treffe oder aber irgendwelche anderen Termine habe. Dadurch dass ich das immer so genau durchplane, schaffe ich mir die Zeit für mein Training.


Nun zum, für mich etwas interessanterem Thema, meiner persönlichen Motivation:

Um mich immer wieder zu motivieren Sport zu treiben, habe ich verschiede Antriebskräfte :)
Wie ihr ja wisst, bin ich auch auf Instagram und Facebook vertreten. Täglich verbringe ich auf den Social Media Seiten einige Zeit :) und wenn ich dann abends auf der Couch sitze und eigentlich keine Lust mehr habe mich zu bewegen, geschweige denn noch Sport zu machen, schaue ich mir sehr gerne Fitness Accounts an um mich von anderen Sportlern motivieren zu lassen. Einige meiner Lieblings Fitness Accounts habe ich euch hier mal verlinkt:
Instagram: fitnessworkoutgirlssportsbabede
Facebook: FitnessFreaks, Power Girl Fitness

Für mich, als Fashionbloggerin, gehört zu einem guten Workout natürlich auch das passende Outfit. Wenn das Outfit stimmt, gut aussieht und gut sitzt, macht es mir Spaß mich für das Training fertig zu machen und wenn ich dann schon fertig bin, kann ich ja auch gleich trainieren :)
Hier habe ich eine kleine Auswahl meiner Sportoutfits zusammengestellt, die ich auch regelmäßig bei Instagram und Facebook poste.


Abschließend kann ich euch nur noch mit auf den Weg geben, dass sobald Fortschritte im Spiegel zu erkennen sind, es noch mehr anspornt immer weiter zu trainieren. Wenn ihr nicht so gerne alleine trainiert, dann sucht euch am besten einen Trainingspartner. So könnt ihr euch immer gegenseitig motivieren und mitziehen. Überwindet euren inneren Schweinehund meine Lieben, setzt euch Trainingsziele und verliert diese nicht aus den Augen.

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. sehr schöner eintrag, sehr motivierend, gerade für solche sportmuffel wie ich einer bin
    und ich muss sagen, auch wenn das vielleicht merkwürdig klingt
    du hast einen schönen ...popo :), man sieht richtig deine Sport erfolge

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    http://miss-amelyrose.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Amely,
      das ist total lieb von dir :) Und merkwürdig finde ich es überhaupt nicht. Ich schaue auch Frauen auf der Straße an, weil sie einen coolen Style haben oder wirklich eine klasse Figur.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. ich finde ein neues Sportoutfit auch immer so wahnsinnig motivierend! da MUSS man sich doch einfach bewegen :)

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    AntwortenLöschen

Popular Posts

*sponsored / einige meiner Posts können Affiliate Links enthalten

Blog Archive

Subscribe